Belüftung von Industrieräumen: die Wahl eines wirtschaftlichen SystemsBelüftung von Industrieräumen: die Wahl eines wirtschaftlichen Systems

Bequeme und sichere Arbeitsbedingungen sind ein wichtiger Aspekt der Produktionseffizienz. Die Belüftung von Industrieräumen ist nicht nur eine gesetzlich vorgeschriebene Notwendigkeit, sondern auch einer der wichtigsten Indikatoren für die Sorge des Arbeitgebers um die Organisation des Arbeitsprozesses seiner Mitarbeiter.Wie kann man in diesem Fall den Prozess schnell, wirtschaftlich und effizient gestalten?

Wege zur Belüftung von Industrieräumen

Möglichkeiten zur Belüftung von Industriegebäuden

Es gibt zwei Hauptarten der Belüftung von Arbeitsräumen:

  1. Natürlich – das klassische Funktionsprinzip, das auf dem Temperaturunterschied beruht, während die Luft frei im Raum zirkulieren kann. Wenn wir über die Organisation des Produktionsprozesses in einem nutzbaren Bereich sprechen, in dem sich viele Menschen gleichzeitig aufhalten, wird deutlich, dass selbst bei hervorragendem Luftaustausch eine solche Lüftung nicht ausreicht, sie ist ineffizient. Hinzu kommt, dass offene Fenster und Türen Zugluft hervorrufen, die die Ursache für krankheitsbedingte Fehlzeiten der Mitarbeiter ist.
  2. Mechanisch – das eingebaute System erzeugt künstlich einen Luftstrom und sorgt so für ein gesundes Mikroklima. Es überrascht nicht, dass diese Methode die beliebteste ist.

Es gibt drei Arten von mechanischen Belüftungssystemen:a) allgemeiner Austausch – hilft, den Luftaustausch im gesamten Bereich des Raumes zu organisierenb) lokal – trägt zur punktuellen Luftreinigung bei, z. B. ein Abzug oder ein Lüftungsgitter.c) Notfall – im Falle der dringenden Notwendigkeit, die Luft von der Freisetzung von Dampf oder Schadstoffen zu reinigen. Im Gegensatz zu den beiden vorangegangenen, ist es obligatorisch, unabhängig von der Art der Produktion und Arbeit durchgeführt.Bei der Installation von Systemen, ist es wichtig, die wichtigsten Faktoren der Organisation des Arbeitsablaufs zu berücksichtigen.Zuerst ist dies der Bereich der \u200b\u200bt den Raum und die Höhe der Decken. Als Nächstes ist die Anzahl der Mitarbeiter zu bestimmen, die gezwungen sind, sich lange in einem geschlossenen Raum aufzuhalten, sowie die spezifische Zeit, die sich das Personal in dem Raum aufhält. Der dritte ausschlaggebende Faktor ist die Art und Schädlichkeit der ausgeführten Arbeiten.Für kleine und mittelgroße Betriebe, in denen auch eine lokale Belüftung erforderlich ist, ist die Lösung mit elektrischen Ventilatoren unrentabel. Sie ist mit Schwierigkeiten bei der Implementierung des Systems, der Einholung von Genehmigungen und der Wartung verbunden. Wie kann man solche Räume ohne Schwierigkeiten belüften?

Autonome Belüftung von Industrieräumen: richtig, rentabel, bequem

Seit Anfang des 20. Jahrhunderts nutzen Besitzer kleinerer Industriebetriebe in Europa und den USA Sonnen- und Windenergie zur Belüftung.Solarbetriebene Geräte sparen nicht nur Geld bei den Stromrechnungen, sondern sorgen auch für die Brandsicherheit von Gebäuden und Mitarbeitern und tragen zum Umweltschutz bei. Natürlich muss die Leistung des Kollektors je nach Bedarf und Situation individuell gewählt werden.Geräte dieser Art sind einfach zu installieren, einzustellen und zu warten.Der Einsatz eines Solarkollektors in der Produktion ermöglicht es, die Luftfeuchtigkeit zu regulieren und die Bildung von Kondenswasser zu verhindern, sowie ein angenehmes Mikroklima für die Mitarbeiter zu schaffen – das Personal wird mit sauberer Frischluft versorgt.All dies ist im 21. Jahrhundert ein wesentlicher Indikator für einen effizienten Produktionsprozess.

Gerätekatalog ansehen

Wählen Sie einen Luftkollektor aus unserem Katalog

Katalog
Teile deine Liebe